Vorsorge

Niemand beschäftigt sich gern mit dem eigenen Tod und es ist menschlich die Gedanken an die eigene Sterblichkeit zu verdrängen. Und doch: Wer mitten im Leben steht, wird sich früher oder später auch mit dem „Danach“ beschäftigen. Denn Selbstbestimmung ist eines der höchsten Güter unserer Gesellschaft. In allen Lebensbereichen ist es uns doch ein grundlegendes Bedürfnis, möglichst viel durch eigene Entscheidungen festzulegen. Wer akzeptiert, dass der Tod zum Leben dazugehört, achtet das Leben neu. Und ist vielleicht ab diesem Zeitpunkt bereit, auch die Verantwortung für den eigenen Abschied zu übernehmen. Eine Bestattungsvorsorge hat nichts mit Resignation zu tun, sondern vielmehr mit Weitsicht und Fürsorge.

Mit einem Bestattungsvorsorgevertrag können Sie viele Details bereits im Vorfeld eigenverantwortlich festlegen. Angefangen von der Bestattungsart und dem Beisetzungsort, über Art und Weise der Trauerfeier, dem Inhalt der Trauerrede, der Dekoration der Trauerhalle bis hin zur Begleitung mit Musik und den dadurch verbundenen Kosten sowie vieles mehr. Sie entlasten damit Ihre Angehörigen erheblich und nehmen ihnen in der schwierigen Trauerphase die anfallenden Entscheidungen ab.

Ein Vorsorgevertrag gibt Ihnen die Sicherheit, dass nach Ihrem Ableben alles genau so geschieht, wie Sie es festgelegt haben. Ihren Hinterbliebenen schenken Sie Zeit, sich um das Wesentliche zu kümmern, den persönlichen Abschied.

In einem ersten unverbindlichen und für Sie unentgeltlichen Beratungsgespräch planen wir mit Ihnen gerne alle wichtigen Details und erstellen Ihnen eine genaue Kostenaufstellung. Sprechen Sie mit uns über Ihren letzten Willen.